Sie sind hier: Home Der Grundkurs

Der Grundkurs

Der Motorrad-Grundkurs muss innert vier Monate nach dem Eralt des Lernfahrausweises absolviert werden. Der Lernfahrausweis wird nach dem Besuch des Motorradgrundkurs auf weitere 12 Monate verlängert.

Im Motorradgrundkurs erlernen Sie das richtige Verhalten, den Umgang und das Handling an Ihrem Motorrad/Roller.

Der Kurs ist auf zwei Teile (Kat A1) und drei Teile (Kat. A) verteilt (Je vier Stunden). Falls Sie bereits einen Führerausweis der Kat. A1 (125 ccm) besitzen und die Kat A erwerben möchten, müssen Sie nur einen Repetiitions-Kurs von zwei Stunden (2a Teil) besuchen und den 3.Teil absolvieren.

 


 

Teil 1:

Die Lernenden beherrschen ihr Fahrzeug im langsamen Fahrbereich. Sie wenden dafür die richtige Fahrzeugbedienung, Blickführung und Sitzposition an. Die Lernenden setzen im Strassenverkehr den korrekten Fahrzeugabstand, die Blicksystematick und die Spuhrgestaltung um.

 
 


 

Teil 2:

Die Lernenden führen eine schnelle sichere Bremsung bis zum Stillstand durch. Dabei berücksichtigen sie die dafür benötigten Abläufe und Körperhaltung auf dem Motorrad. Sie kennen ihr Bremssystem und dessen Vor-bzw. Nachteile. Sie setzen Partnermanöver wie, das Befahren von Verzweigungen, Kreisverkehrsplätzen und Einspuhrstrecken verkehrsgerecht ein.

 


 

Teil 2a:

Die Lernenden die bereits im Besitz des Führerausweises A1 sind besuchen den Kurs 2a+3. In diesem Teil werden die Voraussetzungen für den Besuch des Kursteils 3 geschaffen.

 


 

Teil 3

Die Lernenden befahren Kurven unter Berücksichtigung der richtigen Blicktechnick, Spuhrgestaltung und Tempogestaltungsicher und vorausschauend. Sie überholen bei langsam fahrenden Fahrzeugen adäquat. Beim Fahren in Gruppen setzen sie die Gruppenfahrregeln um.